icon

Über Britische Katzen

Britische Kurzhaarkatze ist zweifelsfrei die populärste Kurzhaarrasse Europas. Ihre Wurzeln greifen auf die Jahrhundertwende des 19.und 20. Jahrhunderts, als vermögende Engländer mit der Zucht und Ausstellung von exotischen Katzenrassen asiatischer Herkunft begonnen haben. Bei vielen Katzenliebhabern wuchs der Wunsch heimische Katzen aus britischen Inseln in die Aufzucht von Edelkatzen einzufügen. Um den verlangten Katzentyp zu bekommen, selektierten die Züchter der Hauskatzen kompakte und gedrungene Typen und kreuzten sie mit persischen Katzen. So entstand die Rasse genannt „britische Kurzhaarkatze“.Anfangs war diese Rasse gezüchtet ausschliesslich in blauer Farbe, die zur dieser Zeit als modisch galt. Später kamen dazu weitere Farbkombinationen und Fellzeichnungen.

Dank ihrer Anpassungsfähigkeit kann die Britisch Kurzhaar in verschiedenen Umgebungen leben. Sie gedeihen gut ausserhalb der Stadt, wo sie gewöhnlich genug Raum haben, aber auch in einer Kleinwohnung im Zentrum der Stadt (beide Möglichkeiten haben wir persönlich getestet). Mit ihrer ausgeglichener, ruhiger und freundlicher Art sind sie ausgezeichnete Begleiter für verschiedene Menschentypen. Bis zum hohen Alter behalten sie die Verspieltheit von Kätzchen und kommen gut aus mit anderen Hauslieblingen. Sie können sich selbst beschäftigen und das warten auf menschliche Familienmitglieder verkürzen sie sich mit Schlaf . Typisch für ihr Aussehen ist der runde Kopf mit großen weit geöfneten Augen, kleinen weit angesetzten Ohren und eine kurze gerade Nase. Gedrungener Körperbau und kurzer elastischer Fell mit gut entwickelter Unterwolle gibt ihnen ein bäriges Aussehen. Sie kommen in vielen Farbvariationen und Fellzeichnungen vor. Die bekanteste Farbe ist blau, die die Grundfarbe dieser Rasse ist. Die weiteren Farben sind weiss, schwarz, rot, cremig, schoko und lila. Ausser Unifärbung kommen auch färbige Zwei- und Dreikombinationen vor. Eine weitere Art ist die marmorierte, wo im Fell verschieden Muster auftreten.



picture
picture